Vintage ClubVintage Club

WILLKOMMEN IM VINTAGE CLUB
THE HOME OF HAPPY FEET!

„It don’t mean a thing if it ain’t got that swing“ (dt: „es ist bedeutungslos, wenn es nicht swingt“) ist der Titel einer berühmten Jazzkomposition, die die Leidenschaft und den Spaß an Swing treffend ausdrückt. Gefällt dir die heiße Musik oder das coole Outfit der 40er und 50er? Denkst du „Tanzen wäre ja schön, aber bitte nicht so was steifes“? Oder fehlt deinem Leben nur der Schwung? Dann ist es höchste Zeit für Lindy Hop, Boogie Woogie oder Rock’n’Roll.

Warum in den Vintage Club?

Marcus & Bärbl, die Inhaber des Vintage Clubs, sind seit über 20 Jahren führende Wegbereiter in der nationalen und internationalen Swingtanzszene. Sie sind vielfache Welt-, Deutsche und US-Meister und wurden mehrfach international ausgezeichnet. Das ist sicher beeindruckend, aber viel wichtiger ist, dass unser gesamtes Team dir in lockerer und freundlicher Umgebung die Freude am Tanzen vermitteln wird. Du kannst mit Partner oder auch alleine kommen. In unseren Kursen wird grundsätzlich durchgewechselt, um schneller zu lernen, besser zu tanzen und um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Alle Partys, Kurse und Workshops im Vintage Club fallen bis auf Weiteres aus.

NEU: Ab 8. Juni dürfen wieder Kurse stattfinden. Wir arbeiten gerade an der Umsetzung der Vorschriften. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Wir bieten euch zur Überbrückung der kursfreien Zeit aber umfangreiche Angebote für Online Videokurse. Mehr Informationen findet ihr unten unter Corona-Update.

LIVE "VINTAGE DJ HOT CLUB" SESSIONS

Donnerstag, 03.06., 20:00 bis ca. 21:00 Uhr
Vintage DJ Hot Club Session #3
Wir kommen zu euch. Diesmal sorgt DJ UWebster (Uwe Weber) für heiße 50s Musik, die in die Beine und Ohren geht.

Zum Zuhören und Schauen geht auf unsere Vintage Club Facebook Seite oder direkt zur Session.

Samstag, 06.06., 20:00 bis ca. 21:00 Uhr
Vintage DJ Hot Club Session #4
Wir kommen zu euch. Diesmal werden DJane Lissi B. und GooDomen euch mit heißer und cooler Swingmusik begeistern.

Zum Zuhören und Schauen geht auf unsere Vintage Club Facebook Seite oder direkt zur Session.

 

-- English text below --
 

CORONA-VIRUS-UPDATE/NEWS!

Liebe Vintage-Club-Tänzer und Schüler!

Seit mehr als acht Wochen ist der Vintage Club nun schon geschlossen. So wie ihr vermissen wir alle das Tanzen, die Freude und den sozialen Kontakt. Es ist noch nicht abzusehen, welche Auswirkungen das Coronavirus auf die Wirtschaft und unser soziales Leben haben wird. Es müssen aber einschneidende Vorkehrungen getroffen werden, damit nicht Menschen sterben müssen, nur weil man ihnen nicht helfen kann.

Obwohl in einigen Bundesländern bereits die ersten Tanzschulen und Sportstätten unter Einschränkungen öffnen dürfen, ist es bisher in Bayern noch nicht abzusehen, ab wann wir wieder öffnen dürfen und welche Einschränkungen gelten werden. Der Ministerpräsident Söder hat mögliche Änderungen für Ende Mai, Anfang Juni in Aussicht gestellt. Im Moment können wir nur weiter abwarten, wie sich die Lage entwickelt.

Online-Kurse

Dies bedeutet aber nicht, dass ihr auf euren Unterricht und eure Trainer komplett verzichten müsst. Wir sind weiterhin für euch da und kommen VIRTUELL zu euch, damit ihr auch weiterhin Spaß am Tanzen haben könnt und nicht zu Sofa-Kartoffeln mutieren müsst.

Nähere Informationen findet ihr auf unserer Onlinekurs-Seite.

Ein paar frühe Videos als Vorgeschmack könnt ihr auch auf unserem öffentlichen YouTube-Kanal  finden.

Finanzielle Schwierigkeiten

Einige werden die Krise besser überwinden können, andere werden daran scheitern. Wir hoffen, dass wir diese schlimme Zeit überstehen werden, so dass der Vintage Club euch als Platz der Freude und Geselligkeit erhalten bleibt. Es hängt im Wesentlichen davon ab, wie lange wir die laufenden Kosten begleichen können. Unsere hohen Mietkosten und der Großteil der Nebenkosten und Personalkosten laufen unvermindert weiter. Alle Auslandsaufträge der Teammitglieder sind ebenfalls storniert.

Die Bayerische Regierung hat bereits mehrmals die Regeln zur Soforthilfe zum Nachteil für Kleinunternehmer und Selbständige geändert. Obwohl Selbständigen eine Nothilfe versprochen wurden, müssen sie nun Arbeitslosengeld 2 beantragen.

Wie könnt ihr uns unterstützen?

1) Clubmitgliedschaft

Für alle aktiven AYCD-Clubmitglieder bieten wir uneingeschränkten Zugriff auf alle Kursvideos. Euer besonderer Vorteil ist, dass ihr nicht nur die Sachen lernen könnt, an denen ihr früher Zeit hattet, teilzunehmen, sondern ihr könnt nun ALLE Tänze und Kurse besuchen. Wir erstellen auch Footwork-Übungsvideos, so dass ihr auch üben könnt, wenn ihr allein seid. Wir testen auch die Optionen für Livekurse, z.B. für ein Swing Workout mit Rasmus und arbeiten an Spotify-Playlists für euch.

Durch die Aufrechterhaltung eurer Mitgliedschaft helft ihr sehr, dass der Vintage Club bestehen bleiben kann. Solltet ihr das Angebot gar nicht nutzen können und eure Mitgliedschaft pausieren wollt, dann kontaktiert uns bitte, falls ihr es nicht bereits getan habt, per E-Mail.

Schreibt uns auch, wenn ihr euch bestimmte Themen oder Übungen wünscht.

Die Eco-Clubmitglieder werden die Möglichkeit haben, 5 beliebige Videos pro Monat auszuwählen. Sollten wir im Mai noch nicht öffnen können, wird euer Kontingent am Anfang des Monats wieder um 5 zusätzliche Videos aufgestockt werden. Wenn ihr eure Eco-Mitgliedschaft aufstocken wollt, kontaktiert uns per E-Mail.

2) Kurzzeitige Clubmitgliedschaft

Für alle, die jetzt richtig viel üben wollen oder gar nicht mehr wissen, was sie zu Hause tun sollen, bieten wir euch eine 30-tägige Online-Clubmitgliedschaft für 100 Euro an. Ihr könnt dann 30 Tage lang alle Videos, wie die regulären Clubmitglieder, ansehen.

3) Karteninhaber

Wenn ihr eine 4er- oder 12er-Kurskarte oder eine flexible 10er-Karte habt, werden eure Karten natürlich entsprechend der Dauer der Schließung verlängert. Ihr könnt eure Karten dann weiternutzen. Wir werden da selbstverständlich kulant sein, wenn ihr etwas länger braucht sie aufzubrauchen.

Ihr könnt als Kartennutzer aber auch das Onlineangebot nutzen. Für jeden Streifen könnt ihr ein Video freischalten. Die Videos sind für euch ab Freischaltung 30 Tage nutzbar. Da die Streifenkarten bei euch sind, wissen wir nicht, wie viele Streifen ihr noch frei habt. Damit wir euch freischalten können, macht bitte ein Foto eurer Karte und schickt es uns per E-Mail. Sollte die Karte online nicht aufgebracht werden, könnt ihr den Rest nutzen, wenn die Kurse wieder anfangen. Wir aktualisieren dann eure Papierkarte, wenn ihr das nächste Mal im Vintage Club seid.

4)  Neue Karte oder Kurs buchen

Ihr könnt weiterhin Kurse, Streifenkarten oder Clubmitgliedschaften bei uns kaufen und diese entsprechend online nutzen. Wir haben noch keine Online-Zahloption. Geht aber einfach auf unsere Onlinekurs-Seite und gebt eure Wünsche in das Formular ein. Wir schicken euch dann alle Infos.

5) Urban Sports Mitglieder

Leider unterstützt der Urban Sports Club keine Onlinekurse, die auf Abruf funktionieren. Ihr habt hier nur die Möglichkeit in der Zwischenzeit bei uns eine Kurskarte, 10er Karte oder 30-Tage Clubmitgliedschaft zu buchen. Der Urban Sports Club unterstützt Livekurse. Wir arbeiten an dieser Option, können aber noch nicht sagen, für welche ausgewählten Kurse und ab wann wird das anbieten können. Checkt bitte die Vintage Club Website regelmäßig.

6) Gutscheine

Ihr könnt uns auch unterstützen, in dem ihr Gutscheine verschenkt. Wir arbeiten an einer Lösung, mit der ihr euch direkt über unsere Website Gutscheine erwerben und downloaden könnt. Nähere Infos kommen in Kürze. Wenn ihr schnell etwas braucht, schickt uns eine E-Mail.

7) Spenden

Es hat uns sehr berührt, E-Mails von Schülern und Gästen zu bekommen, die uns mit Spenden unterstützen wollen oder bereits haben. Vielen herzlichen Dank! Wenn ihr uns mit einer Spende unterstützen wollt, könnt ihr direkt auf unser Vintage Club Konto (IBAN DE2670 0100 8009 3802 5808 / BIC: PBNKDEFF700) überweisen. Bitte vermerkt im Verwendungszweck, dass es sich um eine Spende handelt. Wollt ihr bestimmte Trainer direkt unterstützen, dann schreibt uns eine E-Mail, so dass die Trainer direkt mit euch in Verbindung treten können.

Wir hoffen, dass sich die Lage bald wieder entspannt und wir alle wieder gemeinsam die Tanzbeine im Vintage Club schwingen können. Bis dorthin übt fleißig, haltet durch und vor allem BLEIBT GESUND!

Marcus, Bärbl & das gesamte Vintage Club Team

 

  --------------

   

CORONA VIRUS UPDATE/NEWS!

Dear Vintage Club Dancers and Students!

The Vintage Club has been closed for more than eight weeks now. Like you, we all miss the dancing, the joy and the social contact. It is not yet clear what impact the coronavirus will have on the economy and our social life. However, drastic precautions must be taken to ensure that people do not have to die simply because they cannot be helped.

Although the first dance schools and sports facilities are already allowed to open under restrictions in some federal states, it is not yet clear when we will be allowed to reopen in Bavaria and what restrictions we need to apply. Federal Minister Söder has announced possible changes at the end of May or the beginning of June. At the moment, we can only wait and see how the situation develops.

Online Courses

But that doesn't mean you have to give up your lessons and your trainers altogether. We are still there for you and will come to you VIRTUALLY so that you can continue to enjoy dancing and don't mutate into couch potatoes.

Also, write to us if you want specific topics or exercises.

More information can be found on our online course page.

You can also find some early videos as a foretaste on our public YouTube Channel

Difficult Financial Situation

Some will be better able to overcome the crisis, others will fail. We hope that we will survive this bad time, so that the Vintage Club will remain with you as a place of joy and conviviality. It depends essentially on how long we can pay the running costs. Our high rental costs and the majority of incidental and personnel costs continue unabated. All foreign engagements of the team members are also cancelled.

Furthermore, the Bavarian Government has changed the rules on emergency aid to the disadvantage of small business owners and the self-employed several times. Although the self-employed have been promised emergency aid, they now have to apply for ALG 2 (unemployment benefit).

How can you support us?

1) Club Membership

For all active AYCD club members, we offer unrestricted access to all course videos. Your special advantage is that you can not only learn the things you used to have time to participate in, but you can now attend ALL dances and courses. We also create footwork practice videos so you can practice when you're alone. We also test the options for live courses, e.g. for a Swing Workout with Rasmus and some Spotify music lists for you.

By maintaining your membership, you will greatly help the Vintage Club to survive. If you are unable to use the offer and would like to pause your membership, please contact us by email if you have not already done so.

Eco Club members will be able to select any 5 videos per month. If we can't open in May, your contingent will be increased by 5 additional videos at the beginning of the month. If you want to increase your Eco membership, please contact us by email.

2) Short-term Club Membership

For those who really want to practice a lot now or don't know what to do at home, we offer you a 30-day Online Club Membership for 100 euros. You can then watch all videos like the club members for 30 days.

3) Cardholders

Of course, if you have a course punch card of 4 or 12 or a flexible 10 punch card, your cards will be extended according to the duration of the closure. So, you can continue to use your cards. We will of course be cultish if you need a little longer to use them up.

As a card user, you can also use the online offer. You can unlock a video for each strip. The videos can be used for you for 30 days from activation. Since the punch cards are with you, we don't know how many stripes you still have free. So that we can unlock you, please take a photo of your card and send it to us by email. If the card is not applied online, you can use the rest when the courses start again. We'll update your paper card the next time you're at the Vintage Club.

4)  Book a new Card or Course

You can continue to buy courses or punch cards from us and use them online accordingly. We don't have an online payment option yet. We don't have an online payment option yet. But just go to our online course page and enter your wishes in the form. We will then send you all the information.

5) Urban Sports Members

Unfortunately, the Urban Sports Club does not support online courses that work on demand. In the meantime, you only have the possibility to book a course card, a 10-punch card or 30-day club membership with us in the meantime. The Urban Sports Club supports live courses. We are working on this option, but we cannot yet say which selected courses and from when it will be able to offer. Please check the Vintage Club website regularly.

6) Vouchers / Gift Certificates

You can also support us by giving away vouchers/gift certificates. We are working on a solution that allows you to purchase and download vouchers directly from our website. More information will be available shortly. If you need something quickly, send us an email.

7) Donations

We were very touched to receive emails from students and guests who want to support us with donations or already have. Thank you very much! If you would like to support us with a donation, you can transfer directly to our Vintage Club account (IBAN DE2670 0100 8009 3802 5808 / BIC: PBNKDEFF700). Please note in the purpose of use that this is a donation. If you want to support certain trainers directly, write us an email so that the trainers can contact you directly.

We hope that the situation will soon ease again and that we will all be able to swing the dance legs together again in the Vintage Club. Until then, practice diligently, persevere and above all STAY HEALTHY!

Marcus, Bärbl & the entire Vintage Club Team

 

Bärbl
Bärbl

Marcus
Marcus

Rasmus
Rasmus

Mona
Mona

Domen
Domen

Fanny
Fanny

Uwe
Uwe

Petra
Petra

Elisabeth
Elisabeth

Lucia
Lucia

Alicia
Alicia

Sergej
Sergej

Anthoussa
Anthoussa

Lisa
Lisa

   

Vintage Club
Zugang über City-Kino Passage
Sonnenstr. 12b/III Rgb., 80331 München (Stachus)
089 / 543 44 150, info@worldofswing.com

--------------------------------------------------------------

Herzlichen Glückwunsch unseren Gewinnern
von je einem Tanzkurs für zwei Personen:

Tag der offenen Tür, 24. Februar 2018:
Jan C.

Tag der offenen Tür, 20. Januar 2018:
Jonas E.

Lindy Hop

  Lindy Hop wird auch als Großvater des Swing bezeichnet. Er entstand in den späten 20er Jahren in den Ballsälen des „schwarzen“ New Yorker Stadtteils Harlem, wie dem berühmten Savoy Ballroom, und entwickelte sich später zu vielen anderen Tanzformen (z.B. Rock’n’Roll, Boogie Woogie und Jive). Er wurde zu Big Band-Musik getanzt und erhielt seine typischen Charaktereigenschaften durch sogenannte „Break-Aways“ und vor allem durch den Swing Out, bei dem die Partner umeinander herumwirbeln. Beim Break-Away wurde die enge Paartanzhaltung aufgebrochen und beide Partner konnten individuell Schritte improvisieren. Der Tanz kann, durch wilde Kicks und Bewegungen bereichert, wild und spontan sein, aber auch cool und elegant.

  Später auch als „Jitterbug“ bezeichnet, verbreitete er sich zwischen 1930 und 1950 rasend schnell über den amerikanischen Kontinent. Vor allem durch US-Soldaten und Hollywoodfilme erlangte er weltweite Popularität. Lindy Hop wurde stark beeinflusst durch afroamerikanische Tänze, vor allem Charleston, Jazz und Stepptanz. 1943 bezeichnete das Life Magazine den Lindy Hop als „Amerikas Nationalen Volkstanz“. Es gibt viele unterschiedliche Stile des Lindy Hop. Die bekanntesten sind Savoy Style und Hollywood Style Lindy Hop.